Grundriss
Schnitt

Lentia

Linz (A), 2010

Lentia City ist ein auf 20.000 m² Verkaufsfläche erweitertes Shopping Center im Zentrum von Linz (der drittgrößten Stadt Österreichs).

Der von LOVE architecture gestaltete Haupteingang liegt an der Hauptstraße, der meist frequentiertesten Straße dieses Stadtteiles.

Ziel des Entwurfes war es, potenzielle Besucher der Lentia City mit einer freundlichen und repräsentativen Geste bereits im Straßenraum abzuholen und sie in das Innere des Shopping Centers zu geleiten.

Dies wird durch „Lentia Sky“ erreicht, ein großes, mit Lightspots versehenes silbernes Paneel, das an einen Sternenhimmel erinnert. Es wölbt sich aus dem Inneren des Centers kommend in den Straßenraum und wird zur Fassade. Durchstoßen wird das Paneel von großen, runden Fassadenöffnungen mit nach außen bombierten Kunststofflichtkuppeln. Diese dienen der Belichtung der Büros in den oberen Stockwerken.
Städtebaulich wirkt das Gebäude der Lentia City – inmitten der es umgebenden 4-5 geschossigen Gründerzeit-Bauten – mit seiner in das Center fließenden Fassade und der zurückgerückten Eingangszone wie eine Erweiterung des Straßenraumes. Dies wird noch unterstützt durch die helle, leicht reflektierende Metallfassade.

Der Eingangsbereich im Erdgeschoss des Centers wurde konisch, sich trichterförmig in den Straßenraum öffnend, gestaltet. Damit wurde die Sogwirkung Richtung Mall noch verstärkt. Auf einer Seite wird eine Geschäftszeile aus der Mall bis an die Straße geführt, auf der anderen Seite ist ein Panoramaaufzug, der die fünf unterirdischen Parkdecks mit den Obergeschoßen verbindet und die dazugehörige Fluchtstiege situiert.

Konstruktiv ist die Fassade als vorgehängte Metallfassade aus Aluminiumverbundplatten auf einer wärmegedämmten Stahlbetonkonstruktion ausgeführt.

Categories

Tags