nfw!

Graz (A), 2018

Together but Seperate!

Ein Grundstück, zwei Bauwerke, zwei Nutzungen, ein Bauherr, eine Baustelle, ein Zeitplan aber zwei unterschiedliche Intentionen – so lässt sich das Projekt nfw! in Graz vielleicht am einfachsten beschreiben.

Eines der Bauwerke wird zum Sitz des traditionell familiären Elektrotechnikbetriebes (vornehmlich Gewerbebetrieb), das andere beherbergt das wesentlich jüngere Immobilienentwicklungsunternehmen der Familie (Büronutzung).

Somit sollten beide Bauwerke zwar ähnlich, aber dennoch klar unterscheidbar sein. Sie stehen relativ weit voneinander entfernt um einander Raum, Distanz und Souveränität zu geben, sie erhalten ähnliche aber nicht gleiche Fassaden, ein Gebäude ist hell das andere dunkel.

So entsteht eine Art Mini-Ensemble auf dem Grundstück.

Das Bürogebäude zeichnet sich durch seine großzügigen, fächerförmig hinaufschwingenden Terrassen aus – das Bauwerk wirkt wie ein Stapel aus schräg abgeschnittenen Bauklötzen. Auch das Gewerbegebäude erhält eine solche scharf geschnittene Terrasse, welche sich in Richtung Bürogebäude orientiert.

Categories

Tags